Givenchy's neue Kampagne setzt auf farbige Models

11:06

Source: instagram
Wer Riccardo Tisci auf Instagram folgt hat schon gesehen dass Erykah Badu da in letzter Zeit immer mal aufgetaucht ist. Wie Style.com nun veröffentlich hat ist der Grund dafür, dass Erykah Badu das neue Gesicht für Givenchy's Spring 14 Kampagne ist!
Ich freue mich darauf, da ich Erykah Badu für eine großartige Frau halte. Ich freue mich auch um so mehr, da ich schon länger nichts mehr von ihr gehört habe! Legendär ist immer noch ihre Turbanfrisur und in den ersten Visuals der Kampagne sieht sie wunderschön aus. Fotografiert haben wurde sie von den nicht minder großartigen Mert & Marcus. Aber Erykah Badu ist nicht die einzige Frau die in der Kampagne vorkommen wird. Neben ihr wurden noch Maria Borges, Eboni Riley and Asia Chow abgelichtet. Gemeinsam haben alle, dass sie farbige Frauen sind. Dies scheint eine bewusste Entscheidung gewesen sein und trifft instinktiv genau den Nerv der Zeit, wie Tisci Style.com erzählt hat:
"There was a lot of talk this season in fashion [about designers not promoting diversity]. I was one of the persons who ended up not being touched by this. I discovered Joan Smalls, I discovered Maria [Borges]. I've always been supporting them. For me, I grew up in a family and I grew up in a culture, an education, that we are all the same."
Das finde ich natürlich großartig. Ich bin immer dafür Diversity zu zelebrieren und freue mich wenn es immer mehr um die Eigenheiten und die Originalität der Menschen und Personen geht, jenseits von Hautfarbe, Geschlecht, Alter oder sexueller Orientierung. Und wenn diese Kampagne ein weiterer Schritt in diese Richtung geht bin ich glücklich!

You Might Also Like

0 comments